DATENSCHUTZ

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert für die Int. Design + Collections GmbH („uns“, „IDC“, „wir“). Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung. Mittels dieser Datenschutzerklärung möchten wir die Besucher unserer Webseite über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren.

IDC hat als für die Verarbeitung Verantwortlicher zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen.

  1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die:

IDC Int. Design + Collections GmbH

Geschäftsführer Gerd Kullmann

Theo-Champion-Str.11

40549 Düsseldorf

Deutschland

Tel.: +49-211-1715-340

E-Mail: info@idc-collections.de

Website: www.idc-collections.de

Zur Benennung eines Datenschutzbeauftragten sind wir gesetzlich nicht verpflichtet. Als Ansprechpartner in Datenschutzfragen können Sie sich gerne an unseren Geschäftsführer wenden

  1. Erfassung Ihrer personenbezogenen Daten

Wir erheben und verarbeiten abhängig von der konkreten Verarbeitungssituation verschiedene personenbezogene Daten von Ihnen. Nachfolgend finden Sie eine Auflistung dieser Daten, jeweils bezogen auf die konkrete Verarbeitungssituation.

  1. Der Besuch unserer Internetseite

Aus technischen Gründen erfassen wir aus technischen Gründen bei jedem Aufruf der Internetseite durch eine betroffene Person eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Hierbei handelt es sich unter anderem um die folgenden Informationen:

  • Daten über die Nutzung der bereitgestellten Internetseiten (z.B. verwendeten Browsertypen und Versionen, das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer), die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden sowie das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite;
  • die Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse);
  • sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

Diese Informationen werden benötigt, um (i) die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern, (ii) die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren, (iii) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie (iv) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der bedarfsgerechten Darstellung unserer Internetseite.

  1. Kontaktmöglichkeit über die Internetseite

Je nach Anliegen können Sie über unsere Internetseite mit uns über das Kontaktformular, per E-Mail, telefonisch oder schriftlich in Kontakt treten. Sofern Sie per E-Mail, Telefon oder Post mit uns in Kontakt treten, speichern und verarbeiten wir regelmäßig nur Ihre E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Adresse und die Informationen die Sie uns im Rahmen der Kontaktaufnahme zur Verfügung gestellt haben. Bei der Kontaktaufnahme über unser Kontaktformular speichern und verarbeiten wir Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Informationen in Bezug auf ihre Anfrage und sonstige Anmerkungen, die Sie in das Kontaktformular eingegeben haben.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist hier in der Regel die Erfüllung unserer vertraglichen oder vertragsähnlichen Pflichten oder die Begründung eines Vertrages gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO. Soweit wir einer gesetzlichen Verpflichtung unterliegen, für deren Einhaltung die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erforderlich ist, so verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO.

  1. Erhebung und Bereitstellung dieser personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten erheben wir ausschließlich direkt bei Ihnen, beispielsweise indem Sie unsere Internetseite besuchen oder die angebotenen Dienstleistungen, wie die Möglichkeit der Kontaktaufnahme per E-Mail, nutzen.

Für die Nutzung unserer Internetseite besteht weder eine vertragliche noch eine gesetzliche Pflicht uns Ihre personenbezogenen Daten bereitzustellen. Soweit Sie jedoch mit uns in Kontakt treten möchten, so ist die Bereitstellung ihrer Daten erforderlich, damit wir mit Ihnen in Kontakt treten können.

  1. Weitergabe ihrer personenbezogenen Daten

Zur Verarbeitung Ihrer Daten können gegebenenfalls auch externe Dienstleister eingesetzt werden. In diesem Fall haben wir vertraglich abgesichert, dass diese Dienstleister ihre personenbezogenen Daten nur in unserem Auftrag und nach unserer Weisung verarbeiten. Diese Dienstleister sind beispielsweise vertraglich verpflichtet, die Daten bei Beendigung der Beauftragung nach unserer Wahl zu löschen oder an uns zurückzugeben.

Soweit wir gesetzlich, per Gerichtsbeschluss oder aufgrund einer vollziehbaren Anordnung dazu verpflichtet sind, werden wir Ihre personenbezogenen Daten an auskunftsberechtige Stellen übermitteln.

Darüber hinaus geben wir Daten nur dann an Dritte weiter, wenn Sie uns eine gesonderte Einwilligungserklärung für die Datenweitergabe erteilt haben.

Eine Weitergabe ihrer personenbezogenen Daten in Länder außerhalb der europäischen Union oder des europäischen Wirtschaftsraums, findet ohne Ihr Einverständnis grundsätzlich nicht statt.

  1. Dauer der Datenspeicherung

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder soweit dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

Die im Rahmen der Nutzung und Bereitstellung unserer Internetseite erhobenen und gespeicherten Daten werden wir auf Anfrage jederzeit und selbständig innerhalb weniger Tage löschen, soweit wir nicht im Einzelfall ein besonderes Interesse an der fortdauernden Speicherung haben, wie z.B. im Falle von Cyber-Angriffen.

Soweit eine längere Speicherdauer aufgrund von gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten oder zum Schutz unserer berechtigten Interessen wie z.B. bei möglichen rechtlichen Auseinandersetzungen geboten ist, speichern wir Ihre personenbezogenen Daten auch nach Ablauf des oben angegeben Zeitraums. Mit vollständiger Abwicklung des Vertrages oder des vertragsähnlichen Verhältnisses werden wir, soweit möglich, Ihre personenbezogenen Daten für die weitere Verarbeitung unverzüglich sperren.

Im Rahmen einer Kontaktanfrage speichern wir Ihre Daten grundsätzlich nur für die Dauer, die erforderlich ist, um Ihre Kontaktanfrage zu beantworten.

Eine endgültige Löschung erfolgt nach Ablauf der sich aus den gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationsfristen ergebenen Fristen, die zwischen zwei und zehn Jahre betragen und sich unter anderem aus der Abgabenordnung oder dem Handelsgesetzbuch ergeben.

  1. Rechte der betroffenen Person

 

  1. Auskunft

Sie haben nach Art. 15 DS-GVO ein Recht auf Auskunft, wonach Sie eine Bestätigung darüber erlangen können, ob wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten.

  1. Recht auf Berichtigung

Sie können nach Art. 16 DS-GVO verlangen, dass Sie betreffende, unrichtige Daten unverzüglich berichtigt werden.

  1. Recht auf Löschung

Sie haben nach Art. 17 DS-GVO das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn diese entweder (i) für die Zwecke für die Sie erhoben worden sind nicht mehr erforderlich sind, (ii) Sie Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen haben, (iii) Sie nach Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben und keine vorrangigen berechtigten Gründe für eine Verarbeitung vorliegen, (iv) Ihre personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden, (v) die Löschung der personenbezogenen Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedsstaaten erforderlich ist, denen die IDC unterliegt, oder (vi) die personenbezogenen Daten in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben worden sind.

  1. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben nach Art. 18 DS-GVO das Recht unter den nachfolgenden Voraussetzungen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen. Ein solches Recht besteht, wenn (i) Sie die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten bestritten haben, (ii) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung verlangen, (iii) die Daten nicht länger für die Zwecke der Verarbeitung benötigt werden, Sie diese aber für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder (iv) Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung nach Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob wir berechtigte Gründe an der Verarbeitung haben, die gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

  1. Auskunft über die Empfänger von Daten

Nach Art. 19 DS-GVO haben Sie das Recht Auskunft über die Empfänger von Daten zu erlangen, denen eine Berichtigung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten beziehungsweise eine Einschränkung der Verarbeitung mitgeteilt wurde.

  1. Recht auf Datenübertragbarkeit

Nach Art. 20 DS-GVO haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten von uns in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln. Soweit technisch möglich, können Sie auch verlangen, dass wir diese Daten direkt an den Verantwortlichen übermitteln.

  1. Recht auf Widerspruch
  1. Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Sie haben das Recht jederzeit mit Wirkung für die Zukunft eine uns erteilte datenschutzrechtliche Einwilligung zu widerrufen.

  1. Kontakt

Diese Rechte können Sie bei gegenüber der in Ziffer 2 angegebenen Kontaktadresse geltend machen.

  1. Beschwerderecht

Gegen die Verarbeitung Ihrer Daten oder eine von IDC getroffene Entscheidung in Bezug auf eins der von Ihnen ausgeübten Rechte, steht Ihnen zudem das Recht der Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde zu. Zuständig für die IDC ist die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Kavalleriestr. 2-4, 40213 Düsseldorf zu.

  1. Cookies

Die Internetseiten der IDC Int. Design + Collections GmbH verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden.

Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden.

Durch den Einsatz von Cookies kann die IDC Int. Design + Collections GmbH den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären.

Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbes im Online-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde in den virtuellen Warenkorb gelegt hat, über ein Cookie.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

Stand Mai 2019